/, Ernährung, Ernährungs-Special, inpunkto health/Ernährungs-Special Teil 10: Omega 3

Ernährungs-Special Teil 10: Omega 3

Im heutigen Special stellen wir Ihnen die Omega-3-Fettsäuren vor, welche in unserem Körper Entzündungen bekämpfen und zudem eine positive Wirkung gegen Fettleibigkeit aufweisen.

Es gibt gute Entzündungen, die uns helfen, Keime abzuwehren oder Verletzungen zu heilen. Und es gibt schlechte Entzündungen, die einen Angriff unseres Körpers gegen sich selbst auslösen, indem sie Gene aktivieren, die chronische Erkrankungen verursachen, wie Diabetes, Fettleibigkeit, Herzleiden, Krebs oder Alzheimer. Der Grund dafür ist wissenschaftlich ungeklärt, aber der Fachbegriff für die “schlechten” Entzündungen lautet “chronisch niederschwellige Entzündungsprozesse” oder einfach “stille Entzündungen”, da sie keine Schmerzen verursachen aber dadurch viel gefährlicher sind. Diese Prozesse laufen mitunter über Jahre ab, ohne bemerkt zu werden. Dementsprechend müssen diese Entzündungen in einem Bereich gehalten werden, der weder zu hoch noch zu niedrig ist.

Die Ursache von stillen Entzündungen liegt in einer falschen Ernährung durch den Konsum von billigen, raffinierten Kohlenhydraten in Form von ausgemahlenem weißen Getreide, Stärke und Zucker sowie durch den Konsum von billigem, raffiniertem Pflanzenöl mit einem hohen Gehalt an Omega-6-Fettsäuren.

Das Zusammenspiel dieser beiden Ernährungsformen in Verbindung mit dem gesunkenen Verzehr von Fisch und Fischölen bewirkt eine erhöhte Produktion der Fettsäure Arachidonsäure. Diese fördert in geringen Dosen stille Entzündungen und wirkt in hohen Dosen sogar tödlich.

Wie wirkt Omega-3?
Omega-3-Fettsäuren reduzieren die Umwandlung von Omega-6-Fettsäuren in giftiges Fett. Außerdem stellen Omega-3-Fettsäuren das für einen optimal funktionierenden Fettstoffwechsel benötigte Verhältnis von ungesättigten zu gesättigten Fettsäuren im Körper wieder her, welches durch den Verzehr von vielen gesättigten Fettsäuren durch die heutige Nahrung entsteht (z.B. Transfette = industriell hergestellte Fette, die aus Pflanzenöl mit hohem Omega-6-Fettgehalt hergestellt werden und eine lange Haltbarkeit aufweisen).

O3 unterstützt die Verletzungsprävention (durch seine entzündungshemmende Wirkung), verbessert die kardiovaskuläre Gesundheit, die Gehirnfunktion, die Regenerationsfähigkeit und die Sauerstoffzufuhr.

Omega 3 (EPH & DHA) senkt den Triglyzeridspiegel im Blut und reduziert damit die Blutfettwerte. Der Gefahr von Herz- und Gefäßkrankheiten sowie Störungen im Fettstoffwechsel wird dadurch entgegengewirkt. Kurzum: Omega 3 ist gut für´s Herz!

Das menschliche Gehirn ist extrem reich an DHA als auch an anderen Omega-3 Fettsäuren. Eine Nahrungsergänzung durch O3 hat bewiesen, dass die Leistungsfähigkeit des Gehirns nachweislich verbessert werden kann. Auch das menschliche Auge ist extrem reich an DHA als auch an anderen Omega-3 Fettsäuren. Eine Nahrungsergänzung durch O3 hat bewiesen, dass die Sehkraft nachweislich verbessert werden kann.

Und dann helfen Omega-3 Fettsäuren noch, Entzündungen der Blutgefäße zu verhindern sowie gegen Blutablagerungen vorzubeugen und stellen die Nährstoff- und Sauerstoffzufuhr sicher.

Omega3 findet man in fettem Fisch, wie Hering oder Lachs oder gibt es auch als Nahrungsergänzung von Omega3Zone oder GoPrimal.

2018-06-12T16:59:54+00:00