/, inpunkto care, inpunkto life, Job & Karriere/Gesunde Mitarbeiter – gesunde Bilanz

Gesunde Mitarbeiter – gesunde Bilanz

Die Geburtenraten sinken, die Lebenserwartung steigt. Folglich werden die Jungen immer rarer, und die Älteren immer älter. Der demografische Wandel Deutschlands liegt auf der Hand. Sowohl auf politischer als auch auf wirtschaftlicher Ebene wird er heiß diskutiert. Dabei besteht uns die eigentliche Belastungsprobe unseres Sozialsystems erst noch bevor, denn die so genannte Generation der „Baby Boomer“ geht erst noch in Rente.

Mitarbeiter

Schon jetzt gestaltet sich die Mitarbeitersuche für Unternehmen immer schwieriger. Qualifizierte Arbeitskräfte sind in Deutschland Mangelware und dementsprechend heiß umkämpft. Unternehmen sollten sich deshalb frühzeitig auf diese veränderten Rahmenbedingungen im Wettbewerb um Mitarbeiter einstellen. Aber auch auf die Bindung vorhandener Fachkräfte sollten sie besonderes Augenmerk legen.

Eine immer wichtigere Rolle spielt dabei soziale Kompetenz in den für Mitarbeiter wichtigen Themenbereichen Vergütung und betriebliche Alters- bzw. Krankenversorgung. Ein zentrales Thema im Leben eines Menschen stellt die Absicherung der Zukunft und damit des Alters dar.

Die bAV als wichtiger Arbeitnehmer-Benefit.

Gerade die betriebliche Altersversorgung (bAV) – sowohl rein arbeitgeberfinanziert als auch als Mischfinanzierung durch Arbeitgeber und Arbeitnehmer – ist daher eine attraktive Möglichkeit, Arbeitnehmer in einem für sie bedeutenden Lebensbereich zu unterstützen und sie somit erfolgreich an ein Unternehmen zu binden. Wichtig für kleine und mittlere Unternehmen ist es dabei, einen erfahrenen Partner an ihrer Seite zu haben.

Ein Anbieter, der absoluter Spezialist im Bereich der bAV ist, ist die AXA. Sie hat eigens für diese Anforderungen Stufenpläne mit entsprechend vielfältigen Varianten ausgearbeitet. Dabei sind die Angebote flexibel und lassen sich je nach Karriereschritt des Mitarbeiters ausbauen, etwa durch zusätzliche Versorgungskomponenten oder höhere Leistungen. Betriebliche Krankenversicherung – Rundumschutz für Mitarbeiter zu günstigen Konditionen. Aufgrund der problematischen demografischen Entwicklung werden Arbeitgeber in Zukunft noch stärker darauf achten müssen, dass ihre motivierten Mitarbeiter gesund und damit leistungsfähig bleiben.

Unternehmen müssen wirkungsvolle Strategien entwickeln, die die Gesundheit ihrer Beschäftigten fördern. Eine überaus effiziente Maßnahme, dies sicherzustellen, ist das Angebot einer kollektiven Krankenversicherung. Dies bedeutet, dass Arbeitgeber für ihre Mitarbeiter Zusatzversicherungen zu besonders günstigen Konditionen abschließen können. Mit dieser Maßnahme kümmern sich Arbeitgeber nicht nur um die Gesundheit ihrer Angestellten, sondern erhöhen auch ihre Attraktivität am Arbeitsmarkt erheblich. Mitarbeiter schätzen eine vom Arbeitgeber angebotene Krankenversicherung sehr.

inpunkto bietet Unternehmen für ihre Angestellten über einen Kollektivvertrag einen privaten Zusatzversicherungsschutz ohne individuelle Risikoprüfung. Hierzu steht eine attraktive Produktpalette zur Verfügung, die extra auf die Anforderungen im Kollektivgeschäft zugeschnitten ist. Zudem können in der kollektiven Krankenversicherung attraktive Beitragsnachlässe gewährt werden. Rechnen kann man dabei mit durchschnittlich fünf Prozent im Vergleich zu einer Einzel-Krankenversicherung – manchmal aber auch erheblich mehr. Ob der Arbeitgeber die Kollektivversicherung komplett finanziert oder lediglich „organisiert“, hängt dabei von den individuellen Unternehmensinteressen ab. So oder so schafft ein Unternehmen mit einer betrieblichen Krankenversicherung einen enormen Mehrwert für seine Mitarbeiter.

Das Thema der Zukunft – betriebliches Gesundheitsmanagement.

Betriebliche Krankenversicherungen sind Bestandteil des betrieblichen Gesundheitsmanagements (kurz bGM), einem zentralen Thema im immer härter werdenden Kampf von Unternehmen um Mitarbeiter und deren Bindung. Ein Konzern, der auf diese gestiegenen Anforderungen reagiert hat, ist die Gothaer. Sie bietet ihren Angestellten bundesweit an sechs Standorten ein umfassendes und ganzheitliches Programm zum bGM an, in dem kollektive Krankenversicherungen fest etabliert sind. Neben der Gesunderhaltung ist auch die emotionale Bindung der Mitarbeiter von entscheidender Bedeutung für den Erfolg eines Unternehmens. Die Gothaer setzt das bGM schon seit Jahren für ihre eigenen Mitarbeiter ein – und dies mit großem Erfolg. Überwältigt von der enormen positiven Wirkung des eigenen bGMs, gründete die Gothaer ein Tochterunternehmen, das sich auf Maßnahmen zur betrieblichen Gesundheitsförderung spezialisiert hat: Mit MediExpert Gesellschaft für betriebliches Gesundheitsmanagement mbH unterstützt die Gothaer auch andere Unternehmen bei der Entwicklung und Umsetzung entsprechender Konzepte. Ein Expertenteam aus Sportmedizinern und Diplom-Sportwissenschaftlern koordiniert dort die Planung und Umsetzung der durchzuführenden, individuellen Gesundheitsmaßnahmen. MediExpert setzt sich für die regelmäßige Gesundheitsförderung von Mitarbeitern ein, indem es Firmen zeigt, wie sie ihre Angestellten für den eigenen Körper sensibilisieren und für sinnvolle sportliche Betätigung motivieren können. Dadurch reduzieren sich die Fehlzeiten spürbar und führen zu einer stärkeren emotionalen Bindung an den Arbeitgeber. Ein gut organisiertes bGM trägt entscheidend zur Verbesserung und Erhaltung der Mitarbeitergesundheit bei. Und die Angestellten nehmen die Angebote ihres Arbeitgebers nicht nur gerne wahr, sondern honorieren sie auch mit Zufriedenheit und guter Arbeitsleistung. Erzeugen auch Sie gemeinsam mit uns und MediExpert eine Basis für ein erfolgreiches Unternehmen durch glückliche und gesunde Mitarbeiter.

 

Mehr Informationen finden Sie direkt bei Axa

Axa

Merken

Merken

Merken

2018-01-30T12:59:15+00:00