/, inpunkto style, Reisen, Wander-Special/Wander-Special 2: Eppaner Höhenweg und Eislöcher bei Kaltern

Wander-Special 2: Eppaner Höhenweg und Eislöcher bei Kaltern

Eppan an der Weinstraße hat nicht nur tolle Weine zu bieten sondern auch schöne Wanderrouten. Eine sehr beeindruckende Route mit tollen Ausblicken ist der Eppaner Höhenweg.

Weinberge

Der Eppaner Höhenweg hat eine Gesamtlänge von rund 10 km und verläuft unterhalb des Mendelkamms, der die Grenze zwischen den beiden italienischen Provinzen Trentino und Südtirol bildet. Für den gesamten Weg sollte man mindestens 5 Stunden einplanen. Es gibt wie so oft mehrere Einstiege in den Höhenweg, aber der beste liegt unseres Erachtens oberhalb des Örtchens Sankt Pauls. Hier den Bergweg hoch, befindet sich kurz nach dem Landgasthof Kreuzstein ein kleiner Parkplatz. Wer hier startet hat erst einmal einen anspruchsvollen und herausfordernden Anstieg vor sich, der aber – oben angekommen – mit einem tollen Blick auf die Landeshauptstadt Bozen und den Schlern belohnt wird.

Erst jetzt beginnt er, der Höhenweg, der nun ziemlich eben unterhalb der Steilwände des Mandelkamms im schattigen Mischwald verläuft und auf einer durchschnittlichen Höhe von rund 1000 Metern immer wieder einen atemberaubenden Ausblick auf das Tal mit seinen Weinbergen und die dahinterliegenden Dolomiten erlaubt. Nach dem Abstieg gelangt man direkt zum Gasthaus Steinegger, welches ideal gelegen und mit toller Aussicht zu einer Pause einlädt. Wer will, kann jetzt noch einen kleinen Abstecher zu den nahegelegenen Eislöchern machen. Die auf 500 m über dem Meeresspiegel liegenden „Eislöcher“ präsentieren sich mit einer außergewöhnlichen Flora, die sich eigentlich in einer Höhe von 1500 m wiederfindet. Dies rührt von kleinen und großen abgestürzten Felsbrocken, die zahlreiche Löcher und Höhlen bilden und dabei wie ein Windkanal funktionieren. So bildet sich selbst im Hochsommer nicht selten Eis in manchen Löchern. Ein Naturschauspiel, dass man sich nicht entgehen lassen sollte!

Zurück geht es dann über kleine Straßen und Schotterwege ebenfalls wieder relativ eben zurück Richtung Monte/Berg und nach einem kleinen Aufstieg quer durch ein Gehege oberhalb der Ortschaft landet man wieder direkt beim Parkplatz.

Infos…

… zu den Eislöchern unter www.suedtirolerland.it

… zum Eppaner Höhenweg (mit weiteren Einstiegen) unter www.eppan.travel oder www.kalterersee.com

2018-01-30T12:59:16+00:00