/, inpunkto style, Reisen, Wander-Special/Wander-Special 6: Wanderparadies Wolkenstein

Wander-Special 6: Wanderparadies Wolkenstein

Nachdem wir den Klettersteig bei Arco am Gardasee bezwungen haben, geht es diesmal weiter Richtung Norden in die Dolomiten. Unser Ziel ist das Wanderparadies Wolkenstein in Gröden.

Tofane mountain range at sunny foggy morning. View from Falzarego pass. Dolomites mountains, Italy, Europe.

Wolkenstein liegt auf 1563 m Höhe am Ende des Grödner Tals, umgeben von den Dolomiten und flankiert von der Sella Gruppe. Der Ferienort ist als Wintersportort sehr bekannt und beliebt und wir haben uns auch bereits in einem Winter-Special dessen herausragenden Skigebiet gewidmet. Aber Wolkenstein ist auch in den Sommermonaten einen Besuch wert und glänzt als wahres Wanderparadies.

Wandermöglichkeiten gibt es in Wolkenstein und auch den angrenzenden Ortschaften St. Ulrich und St. Christina mehr als genug und doch ist Wolkenstein ein idealer Ausgangspunkt um das Bergmassiv des Langkofels zu umwandern. Start ist die Ciampinoi-Umlaufbahn in Wolkenstein. An der Bergstation auf 2260m Höhe angekommen geht es auf dem Weg Nr. 526 in Richtung Langkofelhütte. Dann folgen wir den Schildern mit der Aufschrift „Plattkofelhütte“ mit der Weg-Nr. 527. An der Plattkofelhütte angekommen eröffnet sich ein Panorama mit Blick auf die Marmolata, den Schlern, die Seiser Alm und natürlich auch auf den Platt- und Langkofel. Hier lohnt sich es sich, Rast zu machen.

Von der Plattkofelhütte aus geht es nun auf den Friedrich-August-Höhenweg mit der Nummer 557 in Richtung Sellajoch. Auch auf dieser Strecke der Route gibt es zahlreiche Hütten zur Einkehr. Vom Sellajoch aus geht es dann in Richtung „Steinerne Stadt“ zurück zur Ciampinoi-Umlaufbahn. Begleitet vom ständigen Panorama auf den Sella-Stock erreichen wir bald die Comici-Hütte. Die gehobene Comici-Hütte glänzt mit kulinarischen Köstlichkeiten aus der Südtiroler und italienischen Küche, insbesondere der Fisch ist hier sehr zu empfehlen. Für eine Einkehr ist könnte man sich jetzt durchaus etwas Zeit nehmen, denn der Großteil des Weges ist bereits geschafft. Anschließend geht es wieder hinauf zur Champions-Bahn und zurück nach Wolkenstein.

Für die gesamte Wanderung sollte man rund 5 Stunden einplanen.

Infos zu Wanderwegen in Wolkenstein finden Sie unter www.sentres.com, www.val-gardena.com und www.valgardena-groeden.com

2018-01-30T12:59:15+00:00