/, inpunkto style, Reisen, Wintersport-Special/Wintersport-Special, Teil 5: Skigebiet Lech – Oberlech – Zürs

Wintersport-Special, Teil 5: Skigebiet Lech – Oberlech – Zürs

Das Skigebiet Lech – Oberlech – Zürs am Arlberg bietet Schneesicherheit von November bis April auf 280 km Pisten und rund 180 km Abfahrten im offenen Gelände.

ED482E63-5AF0-48FC-B5BA-3FA973C179BDDie Region am Arlberg unterteilt sich in die Gebiete St. Anton – St. Christoph – Stuben und in Lech – Oberlech – Zürs. Beide Regionen sind durch einen Skibus verbunden. Im Skigebiet um St. Anton kann insbesondere das Gebiet Rendl mit seiner neuen von St. Anton aus startenden Rendl-Bahn sehr empfohlen werden. Dieser Beitrag widmet sich dem Skigebiet um Lech, Oberlech und Zürs.

“Winterwunderland” – so wird das zwischen 1.300 und 2.800 Meter gelegene Skigebiet auch genannt. Und das ist nicht übertrieben. Die Berglandschaft mit ihrem einzigartigen Panorama und die immer top präparierten Pisten machen sicherlich jedem Skifahrer und Snowboarder Spaß. Neben 280 km Pisten stehen außerdem rund 180 km Pulverschneehänge für alle Freerider zur Verfügung. Insbesondere am Rüfikopf, der Verbindung zwischen Lech und Zürs, sind auf über 2.300 Metern die Freeride-Möglichkeiten einfach fantastisch, der Schnee absolut traumhaft.

“Der Weiße Ring” ist zum einen mit 22 km das längste Skirennen der Welt und bietet zum anderen dank der guten Beschilderung die Möglichkeit, das gesamte Gebiet zu erkunden und führt über Lech-Zürs-Zug-Lech im Kreis durch das gesamte Areal – eben wie ein Ring. Der Einstieg in den weißen Ring ist natürlich überall möglich. Einziges Nadelöhr ist die Verbindung von Zürs und Zug, die über das Madloch mit lediglich einem 2er Sessellift führt. An schönen Tagen sollte man versuchen, spätestens zu Mittag am Madloch zu sein, ansonsten muss hier mit längeren Wartezeiten gerechnet werden.
Skihütten gibt es im gesamten Arlberggebiet auch ausreichend. Empfehlungen sind die Rud-Alpe mit ihrem herrlichen Blick auf Lech und die Balmalp (sehr leckere Pizza!) mit ihrem fantastischen Bergblick auf das Madloch-Joch.

Die besten Möglichkeiten zum Après-Ski bietet eindeutig Lech. Neben tollen Einkaufsmöglichkeiten, insbesondere im “Strolz“, gibt es in Lech entlang des gleichnamigen Flusses einige schöne Après-Ski Bars. Lech bietet zudem eine Vielfalt an Hotels und Pensionen. Zürs hingegen besteht fast ausschließlich aus Hotels und auch in den beiden Dörfchen Oberlech und Zug findet man vornehmlich Gasthäuser und Hotels.

Informationen:

Der Weiße Ring

Lech-Zuers.at

SkiArlberg.at

2018-01-30T13:16:52+00:00